siehe unter  

Wanderservice / Aktuelles 

 

 

KOOPERATIONSPARTNER: 

 

 

  


Katholisches Klinikum Mainz

Klinik für Rheumatologie, Klinische Immunologie und Physikalische Therapie

Prof. Dr. Peter Härle

An der Goldgrube 11 - 55131 Mainz


GESUNDHEITSWANDERN   

(www.gesundheitswanderfuehrer.de)  

(www.deutsches-wanderabzeichen.de)

 

Körperliche Aktivität wirkt besonders dann gesundheitsförderlich, wenn durch eine gezielte Gestaltung des Angebotes, beispielsweise in Form einer systematischen Belastungssteuerung, auf spezifische Aspekte der Gesundheit eingegangen wird.

 

Gesundheitswandern ist eine Kombination aus Wanderungen mit gezielten Kräftigungs-, Mobilisations-, Koordinations- und Entspannungsübungen. Darüber hinaus werden in jeder Wanderung Übungen und Maßnahmen mit folgenden Zielsetzungen integriert:

  • Stärkung psychosozialer Gesundheitsressourcen
  • Verminderung von Risikofaktoren
  • Bewältigung von Beschwerden und Missbefinden.

Dadurch wird die körperliche Belastbarkeit gestärkt und die individuelle Lebensqualität gesteigert.

 

Für Einsteiger und Wiedereinsteiger ist es wichtig, vorab festzustellen, ob grundsätzliche Bedenken gegen die Aufnahme einer körperlichen Aktivität bestehen.  

 

Flyer-Seite-01

 

Flyer-Seite-02

 




PFÄLZER GESUNDHEITSWANDERFÜHRER   

 

Engelhart

Anne-Bärbel

67434

Neustadt

kontakt[at]wanderseminare[dot]eu

Hepp

Wolfgang

67227

Frankenthal

1[at]wolfganghepp[dot]de

Holz

Regine

67251

Freinsheim

gesundheitswandern[at]web[dot]de

Käfer

Danni

67716

Heltersberg

danni[dot]kaefer[at]gmx[dot]de

Kayatz

Oliver

76287

Rheinstetten

oliver-kayatz[at]t-online[dot]de

Keller

Maria

66994

Dahn

m[dot]keller-dahn[at]t-online[dot]de

Keuser Dr.

Monika

67433

Neustadt/Wstr.

dr[dot]m[dot]keuser[at]web[dot]de

Kitter

Ellen

76287

Rheinstetten

ellen[dot]kitter[at]googlemail[dot]com

Kobbert

Rolf

68259

Mannheim

rolf[at]kobbert[dot]org

Lohrum

Bernd

66482

Zweibrücken

bernd(at)lohrum(dot)net

Renne

Wolfgang

67480

Edenkoben

wolfgang(dot).renne[at]gmail[dot]com

Volz

Jürgen

67434

Neustadt

hj[dot]volz[at]t-online[dot]de

Wachowski

Jürgen

67697

Otterberg

wachroh[at]t-online[dot]de

Walter

Wolfgang

67240

Bobenheim-Roxheim

wowalter4(at)t-online(dot)de

 

                     GESUNDHEITSWANDERN IN YOUTUBE

Regine Holz hat einen kleinen Film über das Gesundheitswandern in YouTube gestellt. Anbei den Link:

http://www.youtube.com/watch?v=DmQyIsWLM3I&feature=plcp  

 

AUSBILDUNGEN ZUM GESUNDHEITSWANDERFÜHRER 2018

 

Heimat- und Wanderakademie Baden Württemberg, www.wanderakademie.de

- Schwarzwald -

Altglashütten

16. - 18. März 2018

Teil 1

20. - 22. April 2018

Teil 2


Heimat- und Wanderakademie Baden Württemberg, www.wanderakademie.de

- Schwäbischer Albverein -

Weil der Stadt

19. - 21. Oktober 2018

Teil 1

16. - 18. November 2018

Teil 2


  Heimat- und Wanderakademie Bayern, www.wanderverband-bayern.de

Oberelsbach

22. - 24. Juni 2018

Teil 1

27. - 29. Juli 2018

Teil 2


SGV-Wanderakademie des Sauerländischen Gebirgsvereins, www.sgv.de

Arnsberg

02. - 04. März 2018

Teil 1

27. - 29. April 2018

Teil 2


Wanderakademie Thüringen, www.tgwthueringen.de/

Bad Blankenburg

20. - 22. Juli 2018

Teil 1

14. - 16. September 2018

Teil 2

28. - 30. September 2018

Teil 1

05. - 07. Oktober 2018

Teil 2


 

GESUNDHEITSWANDERUNGEN 2018

 

 Otterberg               Termin:                jeweils Montags

 (J. Wachowski)             Treffpunkt:           17:30 Uhr

                                                               (Parkplatz am Sportplatz Otterberg)

                                      Kosten:              2,-- € Mitglieder Pfälzerwald-Verein

                                                               5,-- € Nichtmitglieder 

         ab 09. April 2018 - 17. September 2018 (außer Feiertags)   

       

WANDERN IST GESUND

Studie bestätigt Wirkung von Gesundheitswandern

Eine Studie des Instituts für Leistungsdiagnostik und Gesundheitsförderung der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg in Kooperation mit dem Deutschen Wanderverband (DWV) zum gesundheitsorientierten Wandern belegt die positiven Effekte des Wanderns auf den Körper: Schon nach einer vergleichsweise kurzen Phase regelmäßiger Bewegung steigern Menschen ihr Wohlbefinden und ihre Gesundheit. Untersucht wurden neben einer Reihe gesundheitsbezogener Aspekte, die Entwicklung der körperlichen Leistungsfähigkeit sowie das Wohlbefinden von Personen, die sieben Wochen regelmäßig an so genannten Gesundheitswanderungen teilgenommen haben. Resultat: Die Probanden steigerten nicht nur ihre Koordination und Ausdauerleistungsfähigkeit, sie konnten auch Körpergewicht, Körperfett und Blutdruck maßgeblich verringern. (Studie - April 2012)

6. Patiententag beim Katholischen Klinikum in Mainz (KKM)  

Am 15. September 2012 wurde der 6. Patiententag der Rheumatologie beim KKM (Katholisches Klinikum Mainz) durchgeführt.

Nach interessanten Vorträgen über das Thema „Kristalle, Ernährung und Verdauungstrakt – nicht nur der Rheumatiker sollte über den Tellerrand schauen“, führten Ellen Kitter, Oliver Kayatz und Jürgen Wachowski nach dem Mittagessen eine Gesundheitswanderung für die Teilnehmer des Patiententages, in Begleitung von Dr. Härle, durch.

Nach einem Gespräch mit Dr. Härle, der von diesen Wanderungen sehr begeistert ist, werden dieses Jahr noch 4 Wanderungen in Absprache mit dem KKM stattfinden. Weiterhin soll eine dauerhafte Gruppe in Mainz aufgebaut werden.(s. Bilder unten) 

Interessante Links und Partner:

Fachhochschule Osnabrück - Prof. Zalpour 

Deutscher Wanderverband 

Katholisches Klinikum Mainz - Prof. Dr. Härle

www.gesundheitswandern-pfalz.npage.de

www.gesundheitswandern-baden.npage.de 

Praxis für amerikanische Chiropraktik - Jeff Burgin 

 

2. Deutscher Winterwandertag in Willingen 2016 

 

Bild: Sens

 

 

Bild: Sens

 

Bild: Sens

 

Kath. Klinikum Mainz 2012


 

 

Kath. Klinikum Mainz 2011


 

Ramsen Mai 2012


 

SCHULWANDERN

(www.schulwandern.de)

   

Das Projekt „Schulwandern“ des Deutschen Wanderverbandes in Kooperation mit der Deutschen Wanderjugend ist am 23. September von den Vereinten Nationen als offizieller Beitrag zur weltweiten Bildungsoffensive für „Nachhaltige Entwicklung“ ausgezeichnet worden.

Der Deutsche Wanderverband in Kooperation mit der Deutschen Wanderjugend  will erreichen, dass Kinder und Jugendliche in der Schule wieder  regelmäßig wandern gehen und dabei lernen, sich für eine zukunftsfähige  Entwicklung einzusetzen. Dazu wurde das Projekt „Schulwandern–Starkmachen für mehr Bewegung und nachhaltige Naturerlebnisse“  initiiert. 

   

Interessante Links und Partner:

www.schulwandern.de

 

 

 

Fortbildungsveranstaltung für die  

Hermann-Nohl-Schule Kirchheimbolanden

Am 6. November 2010 wurden wir zu einer Lehrerfortbildungsveranstaltung der Hermann-Nohl-Schule aus Kirchheimbolanden eingeladen. Stattgefunden hat diese Veranstaltung auf der Ebernburg in Bad Münster am Stein.

Da die Schule zwei GPS-Geräte angeschafft hatte, sollten wir „Geocaching“ teoretisch und praktisch zeigen, weiterhin neue Formen des Schulwanderns vorstellen.

Ab 09:00 Uhr wurden die theoretischen Kenntnisse vermittelt, danach ging es mit fünf GPS-Geräten in die Natur. Gesucht und gefunden wurden normale „Multi-Caches“ (Filmdöschen) und einen „Earth-Caches“, ein geologisches Steinbuch (Russischer Labrador mit blauem Auge).  

Durch solche praktischen Beispiele ist es möglich, Kinder oder Jugendlichen mit den neuen Medien, in Verbindung mit Wandern, zu begeistern. Wichtig war aber, die Lehrer zu begeistern.

Diese neue Form des Schulwanderns hat Zukunft. Das Schöne am Rande - die Lehrer haben schon eigene Ideen im Kopf. Angemeldet waren 25 Teilnehmer, anwesend waren 40 - also großes Interesse.

Kur zvor Abschluss der Veranstaltung, die ca. 3 Stunden dauerte, referierte ich noch über weitere neue Formen des Schulwanderns, z. B. Outdoor-Kids (DWJ)  

     -www.outdoor-kids.de/ -  

Wandererlebnistouren (erlebnispädagogische Spiele usw.)und das Gesundheits-wandern des DWV.

Angebot von unserer Seite besteht, dass wir die Schule(n), also die Lehrer, bei der Ausarbeitung solcher Touren unterstützen – ein voller Erfolg.

 

 

Bad Münster am Stein 2010